| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Mieterverein berät bei Wohnungssuche

Wermelskirchen. Um die Selbstauskunft bzw. das Ausfüllen umfangreicher Fragebögen kommt heute kein Wohnungssuchender mehr herum. Makler, Eigentümer oder Wohnungsunternehmen fragen aber nicht nur Wissenswertes ab, sondern oft auch Privates oder Intimes, wie der Mieterverein Remscheid, Wermelskirchen und Umgebung feststellte.

Die Beantwortung ist freiwillig. Allerdings: Wer nicht antwortet, hat kaum eine Chance, die Wohnung zu bekommen. Deshalb empfiehlt der Mieterverein, alle Fragen zu beantworten, aber nicht immer müsse die Antwort 100-prozentig stimmen.

Fragen, an denen der Vermieter ein berechtigtes Interesse hat, müssen wahrheitsgemäß beantwortet werden. Das sind alle Fragen, mit denen abgeklärt werden soll, ob der Mieter die Wohnung bezahlen kann, Fragen nach Einkommen und dem Arbeitsplatz. Anders sieht es bei Fragen aus, die mit dem Mietvertrag nichts zu tun haben. Rechtsberatung erhalten die Mitglieder des Mietervereins kostenlos.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Mieterverein berät bei Wohnungssuche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.