| 00.00 Uhr

Tierisch
Mit Essen spielt man doch!

Wermelskirchen. Es ist eindeutig, der Herbst ist da. Die Tage werden kürzer und kühler. Zeit, um Ideen für die Beschäftigung innerhalb der eigenen vier Wände zu sammeln. In der Natur ist täglich ein großes Zeitfenster unserer Vierbeiner für den Nahrungserwerb vorgesehen. In unserer Haltung sind diese Zeiten eher gering. Das Futter ist in der Regel einfach da. Folgen sind häufig Unterstimulation und Übergewicht. Von Die Autorin Ist Verhaltensberaterin und Hundetrainerin.

Mehr Sport und eine Diät sind oft die Ratschläge. Eine Kombination, mit der nicht jeder zurecht kommt. Eine Alternative ist die Beschäftigung über Futter. Es gibt günstige Ideen für Hund, Pferd, Katze und Kleintier, dies umzusetzen. Den wenigsten Tieren fällt auf, wenn es dafür drei Happen weniger gibt. Füllen Sie beispielsweise das Futter für ihre Tiere in einen Karton, welchen Sie zusätzlich mit Stroh, Laub oder alten Klopapierrollen füllen. Das Erarbeiten des Essens schult die Frustrationstoleranz und Kreativität ihrer Vierbeiner. Zudem stimuliert es Tast- und Geruchssinn.

"Profis" bekommen die Kartons verschlossen und müssen diese zunächst öffnen. Auch das Verteilen des Futters auf größeren Flächen oder das Verstecken fordert mehr Sinne. Beobachten Sie doch einmal, ob Ihr Tier eher die Nase oder die Augen zur Suche einsetzt. So lernen sie gleich die Hobbys besser kennen. Im Handel gibt es jede Menge Futterbeschäftigungen zu kaufen. Das Internet ist eine Fundgrube für selbst gemachte Ideen, auch mit Bastelanleitungen für Kinder.

Auch das Training auf Basis von Belohnungen und Futterspielen findet in dem Zeitfenster des Nahrungserwerbes seine Berechtigung. Sie degradieren sich nicht zu einem Futterautomaten oder fördern den Jagdtrieb Ihres Hundes. Sie nutzen ein uraltes und überlebenswichtiges Programm und machen es sich geschickt zunutze.

So befriedigen Sie Bedürfnisse Ihres Tieres und zeigen Fürsorge. Seien Sie Partner statt Chef!

ANNE BUCHER

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tierisch: Mit Essen spielt man doch!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.