| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Mit Teilzeit-Ausbildung Familie und Beruf unter einen Hut bekommen

Wermelskirchen. Viele Ausbildungen werden in Vollzeit angeboten. Das stellt für junge Familien häufig ein Problem dar. Hier setzt die sogenannte Teilzeit-Ausbildung an: Durch eine verkürzte tägliche oder wöchentliche Arbeitszeit können Familie und Beruf unter einen Hut gebracht werden. Das Netzwerk W(iedereinstieg) unterstützt die Teilzeit-Berufsausbildung und sorgt dafür, das Thema bekannter zu machen, heißt es jetzt in einer Pressemitteilung des Arbeitsamtes.

Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ergeben sich durch die Teilzeit-Berufsausbildung einige Vorteile. Für die jungen Eltern ist eine Ausbildung eine wichtige Voraussetzung für künftige Beruf - insbesondere, um den Lebensunterhalt für eine Familie zu sichern. Für Unternehmen ergibt sich die Chance, kompetente Fachkräfte für sich zu gewinnen. Daneben können die Auszubildenden flexibel und zeitlich passend eingeplant werden. Die bisherigen Erfahrungen mit dem Modell sind positiv. Es zeigt sich, dass das Verantwortungsbewusstsein, die Motivation und Loyalität der Auszubildenden in Teilzeit zum entsprechenden Unternehmen stark ausgeprägt sind.

Informationen zur Teilzeit-Ausbildung gibt die Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach. Die Servicerufnummer für Arbeitgeber ist die 0800 4555520. Die gebührenfreie Hotline für Ausbildungs- und Umschulungsinteressierte lautet 0800 45555500. Auch die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) ist telefonisch unter 02202 9333220 oder per E-Mail an BergischGlabach.BCA@arbeitsagentur.de erreichbar. Weitere Auskünfte gibt das Jobcenter Rhein-Berg unter 02202 9333183 oder per E-Mail an Rhein-Berg.BCA@jobcenter-ge.de.

(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Mit Teilzeit-Ausbildung Familie und Beruf unter einen Hut bekommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.