| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Neuer Kursus für pflegende Angehörige

Wermelskirchen. Der "größte Pflegedienst Deutschlands", die pflegenden Angehörigen, sind wichtig und werden in Zukunft immer wichtiger. "Um dem bereits akuten Fachkräftemangel in der Pflege Herr zu werden, braucht die Gesellschaft unbedingt Angehörige, die bereit sind, die Pflege im häuslichen Umfeld zu übernehmen", meint Peter Siebel, Geschäftsführer der Diakoniestation. Sie möchte dazu beitragen, dass pflegende Angehörige das notwendige Handwerkszeug dafür vermittelt bekommen, dass sie einen Raum finden, in dem sie über ihre Belastungen sprechen können und Gleichgesinnte treffen. Dazu bietet sie einen neuen Pflegekursus in Kooperation mit der AOK an. Dieser beginnt am 25. August und findet an zehn Abenden jeweils donnerstags, 19 Uhr, in der Diakoniestation (Telegrafenstraße 26-30) statt. Themen, die besprochen werden, bestimmen die Teilnehmenden mit. Siebel: "So stellen wir sicher, dass die Schwerpunkte behandelt werden, die das Interesse der Angehörigen treffen."

Anmeldungen zum Pflegekursus bis zum 12. August bei der Diakoniestation, Tel. 72380, oder der AOK, Tel. 02202 170.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Neuer Kursus für pflegende Angehörige


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.