| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Neues A1-Radar blitzt in zwei Stunden 200-mal

Wermelskirchen. Am Montag wurde die neue mobile Radarfalle auf der Autobahn A1 bei Burscheid vor dem Kreuz Leverkusen aufgestellt. Und schon nach zwei Stunden hatte das Gerät rund 200 Temposünder erwischt. Der Spitzenreiter war mit 149 Stundenkilometern geblitzt worden. Erlaubt ist dort Tempo 80. "Das zeigt, dass nur konsequente Kontrolle etwas bringt", sagte Polizeisprecher Dirk Weber. Das Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD) NRW hatte der Kölner Polizei zwei neue Radarfallen, die auch in Baustellenbereichen aufgestellt werden können, zur Verfügung gestellt. Sie sollen jetzt drei Monate lang getestet werden.

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Neues A1-Radar blitzt in zwei Stunden 200-mal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.