| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Neues Fischhaus öffnet zur Herbstkirmes an der unteren Eich

Wermelskirchen: Neues Fischhaus öffnet zur Herbstkirmes an der unteren Eich
Freut sich auf die Eröffnung pünktlich zur Kirmes: Christian Warnke in seinem "Fischhaus" an der unteren Eich. FOTO: Jürgen Moll
Wermelskirchen. "Es gibt Bedarf und Nachfrage", sagt Christian Warnke, Inhaber des Hotel-Restaurants "Zum Schwanen". "Wenn ich nicht davon überzeugt wäre, würde ich es ja nicht machen." Eine klare Ansage. Und dass es sich nicht um einen halbherzigen Versuch handelt, zeigt sich bei einem Vorabbesuch. Ein paar Kleinigkeiten sind noch zu tun, dann öffnet "Das Fischhaus" auf der unteren Eich pünktlich zur großen Kirmes. Von Walter Schubert

"Das Fischhaus" ist liebevoll im maritimen Stil gestaltet. Ein neu gebautes Podest lockert den Gastraum auf, und als Abgrenzung dienen weiße Pfosten mit dicken Seilen. Weiß lackierte Stühle in Kombination mit Holz, ein Strandkorb, rustikale Beleuchtung und beleuchtete Bullaugen in den Schränken schaffen eine Urlaubsatmosphäre wie an der Küste oder auf einer Insel.

Der Maler Herbert Tillmanns hat in seinem großen Fundus etwas Passendes gefunden. "Hamburger Hafen", ein Bild von 1954, spendierte Tillmanns als Wandschmuck - das passt! "Wir haben es ja auch schon mit einem Fischwagen versucht, den wir freitags aufgebaut haben", sagt Warnke. "Der Aufwand war aber zu groß." Als Standort für sein Fischhaus hätte er sich auch ein Geschäft mitten in der Stadt vorstellen können. "Aber da ist die Parkplatzsituation schwierig, und außerdem ist es ja auch gut, wenn der Bereich an der Eich belebt wird", sagt Warnke. Hinter dem Gebäude gibt es Kundenparkplätze, und der Schwanenplatz ist direkt gegenüber.

Die Eröffnung findet zur Kirmes statt. An allen Tagen, vom 25. August bis 29. August, bietet Warnke Backfisch und verschiedene Fischbrötchen an. Ab 1. September gelten dann die regulären Öffnungszeiten. Backfisch, Räucherfisch, Spezialitäten und verschiedene Salate werden angeboten - zum Mitnehmen oder zum Verzehr vor Ort.

Immer am Samstag gibt es ab 10 Uhr ein "Fischerfrühstück" - was ist das? Warnke: Das ist noch eine Überraschung."

Geplant ist eine Mischung aus Bedienung und Selbstbedienung. An der Theke bestellt und erhält der Gast seine Speisen, an einem Buffet nimmt er sich Besteck, Gläser und Getränke. Und damit ist es so rustikal wie an der Küste.

Das Personal kommt zum Start aus dem Hotel-Restaurant "Zum Schwanen". "Wir könnten aber noch Verstärkung gebrauchen. Wer Spaß am Service hat und Kenntnisse aus der Gastronomie mitbringt, darf sich gern bewerben", sagt Warnke. Und dann gibt es da noch den Lieblingsspruch von Warnke, der auf der Wand steht: "Wir können den Wind nicht ändern - aber die Segel anders setzen."

Öffnungszeiten "Das Fischhaus", Eich 58, ab 1. September: Mi. und Do. 10-14 Uhr / 17-20 Uhr; Fr. 10-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr. So., Mo. & Di. geschlossen. Kontakt hotel@zumschwanen.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Neues Fischhaus öffnet zur Herbstkirmes an der unteren Eich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.