| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Noch gibt's Karten für Proklamation

Wermelskirchen. "Et is wie et is, dat klüngeln mer schon hin" - mit diesem Motto starten die Dabringhausener Karnevalisten in diese nicht ganz gewöhnliche Session 2015/16.

Los geht's mit der Proklamation am kommenden Samstag, 21. November, die in diesem Jahr wegen der Flüchtlingssituation nicht in der Mehrzweckhalle Dabringhausen, sondern im Bürgerzentrum stattfindet. Einlass ist ab 18 Uhr, das Programm beginnt um 19.11 Uhr, teilt Andreas Posingies, Sprecher des Festausschusses, mit.

"Neben den Auftritten der zahlreichen Karnevalsgruppen - zum Beispiel die Tanzgruppen der Grunewalder, die Löher Mädchen, die Jecken Wiewer oder der Tanzkorp von "Rut-Wiess" - gilt an diesem Abend natürlich das Hauptaugenmerk dem neuen Dreigestirn der ,Klüngelsköpp'", betont Posingies. DJ Äxel wird das Programm begleiten und das Bürgerzentrum später in eine große Tanzparty verwandeln. Karten sind noch erhältlich im Kaufzentrum Hübing oder bei Lotto Duran. Der Eintritt kostet zehn Euro im Vorverkauf oder 15 Euro an der Abendkasse. Das Mindestalter für den Einlass ist 16 Jahre.

Der Festausschuss weist noch einmal auf einen besonderen Service hin: "Im Eintrittspreis für die Proklamation sind Busfahrten zum Bürgerzentrum enthalten", sagt Posingies. Die Abfahrtzeiten für die Hinfahrt ab Dabringhausen Mitte (Kreisverkehr) sind um 17.45 Uhr und 18.30 Uhr, der Bus hält in Arnzhäuschen, Stumpf (Mitte) und Kreckersweg. Die Rückfahrtzeiten mit den gleichen Haltestellen ab Bürgerzentrum sind um 0 Uhr, 0.45 Uhr und 1.30 Uhr. Am Freitag, 20. November, erfolgt ab 20 Uhr im "Hotel zur Post" (Altenberger Straße 90) die offizielle Einweihung zur Hofburg der aktuellen Session.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Noch gibt's Karten für Proklamation


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.