| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Noch keine Zeugenhinweise nach Einbruch bei Firma ACU

Wermelskirchen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei nach dem Einbruch bei der Firma ACU an der Wolfhagener Straße dauern an. Bislang haben die Ermittler allerdings noch keine heiße Spur. "Es sind leider noch keine Hinweise von Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, bei uns eingegangen", teilt Polizeisprecher Richard Barz auf Anfrage unserer Redaktion mit. Hinweise würden die Ermittlungen aber erheblich einfacher machen.

Am vergangenen Wochenende hatten Einbrecher mehrere Firmenräume verwüstet und Gegenstände mutwillig zerstört. Dabei entstand ein Schaden von knapp 15.000 Euro. Gestohlen wurde nichts Nennenswertes. Es war bereits der dritte Einbruch in den vergangenen vier Monaten. Die ACU-Geschäftsführung hat eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen.

Hinweise an die Polizei, Tel. 02202 2050.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Noch keine Zeugenhinweise nach Einbruch bei Firma ACU


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.