| 11.39 Uhr

Landtagswahl NRW
Jürgen Langenbucher (Grüne)

NRW-Wahl 2017: Jürgen Langenbucher (Grüne)
Jürgen Langenbucher ist seit der Jugendzeit in der Politik aktiv. FOTO: Die Grünen
Für Jürgen Langenbucher war bereits sehr früh klar, dass er in die Politik möchte. "Das begann schon in meiner Jugendzeit, als ich noch in Stuttgart lebte", erklärt der 51-Jährige: "Damals war ich in einer jugendpolitischen Arbeitsgemeinschaft, weil mich das lokale rund um Stuttgart immer sehr gereizt hat." Danach ging es für Langenbucher weiter nach Leichlingen. "Auch dort hat mich das Lokale sofort wieder gepackt."

Statt zu ruhen, wollte er etwas bewegen. "Einfach nur meckern und still seine Steuern zahlen war einfach nicht meins", erklärt Langenbucher. Also trat der den Grünen in Leichlingen bei. Seine Schwerpunkte liegen auf den sozialen Themen und einer gesunden Landesfinanzplanung. Deshalb ist er auch besonders stolz auf das Ziel, das die Grünen in Leichlingen durchsetzen konnten. "Wir haben eine Bürgerbefragung gemacht und herausgefunden, dass die Menschen einen Wert auf einen ausgeglichenen Haushalt legen." Kurz darauf konnten die Grünen dieses Ziel in Leichlingen festsetzen. Weiter gibt Langenbucher das Thema Barrierefreiheit aus. Passend zum Motto der Grünen: "Unser Land ist stark, vielfältig, ein guter Ort zum Leben. Lassen Sie unser Land gemeinsam so verändern, dass jede und jeder hier gerne und gut lebt!"

Wann er sich zum ersten Mal mit dem Thema Landtag beschäftigt hat, weiß er schon nicht mehr ganz genau. "Ich habe ja bereits vor fünf Jahren zum ersten Mal kandidiert. Mir macht der Job einfach sehr viel Spaß", erklärt der 51-Jährige und weiter: "Es ist spannend, wie viel man bewegen kann, wenn man wirklich etwas tun möchte."

(se)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

NRW-Wahl 2017: Jürgen Langenbucher (Grüne)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.