| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Öffentliche Gedenkfeier mit Landrat zum Volkstrauertag

Wermelskirchen. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis, und der Ortsverband der Stadt Wermelskirchen laden für kommenden Sonntag zu einer gemeinsamen Gedenkveranstaltung anlässlich des diesjährigen Volkstrauertags ein. Diese findet in den Hüpp-Anlagen oberhalb des Gymnasiums an der dortigen Gedenkstätte statt. Der neue Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises, Stephan Santelmann, wird die Gedenkrede halten.

Der Volkstrauertag ist ein stiller Gedenktag, der seit 1952 zwei Wochen vor dem ersten Adventssonntag begangen wird. Eine zentrale Gedenkstunde findet an diesem Tag auch im Bundestag statt, bei der der Bundespräsident eine Rede hält.

Am Volkstrauertag werden die im Krieg sowie durch Gewalt Verstorbenen gewürdigt und den Opfern von Diktatur, Flucht und Vertreibung gedacht. Der Gedenktag soll zudem das Bewusstsein für ein Leben in Frieden und Freiheit schärfen, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreises.

So. 19. November, 11.30 Uhr, Hüpp-Anlage, Dhünner Straße.

(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Öffentliche Gedenkfeier mit Landrat zum Volkstrauertag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.