| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Offizieller Parkplatz an Taubengasse

Wermelskirchen: Offizieller Parkplatz an Taubengasse
Riesige Pfützen machen das Aussteigen zurzeit noch schwierig. Die Verwaltung wird den Untergrund bald ausbessern und sieben Stellplätze markieren. FOTO: Füllhase
Wermelskirchen. Die städtische Fläche an der Taubengasse - oberhalb der ehemaligen Obdachlosenunterkunft - ist von der Stadtverwaltung jetzt auch offiziell als Parkfläche gekennzeichnet worden. Zwei Schilder weisen darauf hin, dass Autos dort kostenfrei parken dürfen. Montags bis freitags, 8 bis 19 Uhr, sowie samstags, 8 bis 14 Uhr, beträgt die maximale Parkdauer zwei Stunden. Autofahrer müssen in dieser Zeit eine Parkscheibe auslegen.

Zurzeit ist das Aussteigen aus den Fahrzeugen an manchen Stellen der Parkfläche allerdings nicht möglich, ohne in riesige Pfützen zu treten. Der Untergrund ist in einem schlechten Zustand, nach starken Regenfällen sickert das Wasser nicht ab. Die Stadtverwaltung wird sich dieses Themas bald annehmen. "Der Untergrund wird im Frühjahr ausgebessert, anschließend werden dort sieben Parkplätze markiert", teilte die Pressestelle der Stadt gestern auf Anfrage unserer Redaktion mit. Bislang handelte es sich offiziell immer um eine als Materiallager genutzte Fläche, die trotzdem bereits zum Parken genutzt wurde. Jetzt ist dies offiziell möglich.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Offizieller Parkplatz an Taubengasse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.