| 00.00 Uhr

Lothar Weber
Osterfeuer machen nicht nur Freude

Wermelskirchen. Ein Osterfest ohne den Besuch eines Osterfeuers? Für viele Wermelskirchener undenkbar. Die Brauchtumsfeuer werden die nächsten Tage wieder in vielen Hofschaften lodern. Dem Ordnungsamt sind aktuell 30 Feuer gemeldet worden.

Dies ist Pflicht, sollte man nicht Ärger mit Polizei und Feuerwehr bekommen. Lothar Weber, Sprecher des Bezirks Bergisch Land im Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute, macht aufmerksam, dass Veranstalter noch mehr beachten müssen.

Reicht es nicht, nur das Feuer anzumelden?

Weber Nein. Veranstalter sollten neben einer guten Absperrung zum Schutz der Zuschauer und dem Freihalten von Wegen für die Gefahrenabwehr, also die Anfahrt für die Feuerwehr, auch noch einige Versicherungsfragen klären.

Was meinen Sie damit?

Weber Vereine sollten ihre Betriebs- oder Veranstalterhaftpflicht-Versicherung überprüfen, ob das Entfachen von Osterfeuern abgedeckt ist. Ein Großfeuer ist nicht nur schön anzusehen. Durch unvorhergesehene Ereignisse wie einer plötzlichen Windböe oder zu neugierige Zuschauer können Personen- und Sachschäden entstehen.

Was ist denn versichert?

Weber Werden Privatpersonen geschädigt, beispielsweise durch Sengschäden an der Kleidung, ist die eigene Hausratsversicherung zuständig. Bei Feuern tritt sie nämlich auch als Außenversicherung auf.

Wie muss man da vorgehen?

Weber Wichtig für den Schadenersatz ist, dass Schäden zügig dem betreuenden Versicherungskaufmann gemeldet werden. Neuere Policen decken Brandlöcher an der Kleidung bis zu 500 Euro ab, wenn der Zusatz Sengschäden vereinbart ist.

Und wie sieht es mit Schäden am Haus aus?

Weber Sind das eigene Haus oder festangebauten Markisen in Mitleidenschaft gezogen worden, ersetzt die eigene Gebäudeversicherung den Schaden in Höhe der Reparatur oder zum Neuwert.

Wie sieht es bei Verletzungen aus?

Weber Auch die eigene private Unfallversicherung kann helfen, wenn man verletzt wurde. Sie konzentriert sich auf körperliche Schäden und beinhaltet viele Hilfen, wenn man dauerhafte Beeinträchtigungen erleidet."

UDO TEIFEL FÜHRTE DAS GESPRÄCH

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lothar Weber: Osterfeuer machen nicht nur Freude


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.