| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Paketdienstfahrer durch Scanner abgelenkt - Unfall

Wermelskirchen. Drei Autofahrer sind bei einem Unfall am späten Freitagnachmittag in Tente verletzt worden, teilte gestern die Polizei mit. Der 21-jährige Fahrer eines Paketdienstes war auf den vorausfahrenden Pkw einer 27-jährigen Wermelskirchenerin aufgefahren, da er durch einen Meldeeingang seines Scanners abgelenkt war. Die 27-Jährige wurde daraufhin mit ihrem Pkw auf den verkehrsbedingt abbremsenden Wagen eines 51-jährigen Leverkuseners geschoben. Alle drei Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Zwei Fahrzeuge mussten aufgrund der Unfallschäden abgeschleppt werden. Der Sachschaden wurde auf insgesamt etwa 13.000 Euro geschätzt.
(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Paketdienstfahrer durch Scanner abgelenkt - Unfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.