| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Parkplätze an der Hüppanlage können jetzt genutzt werden

Wermelskirchen: Parkplätze an der Hüppanlage können jetzt genutzt werden
Tiefbauamtsleiter Harald Drescher entfernte gestern Morgen das Flatterband und gab die neuen Parkplätze an der Hüppanlage offiziell frei. FOTO: Stadt
Wermelskirchen. Plötzlich ging doch alles ganz schnell: Die Stadtverwaltung hat gestern die neuen Parkplätze an der Hüppanlage offiziell freigegeben. Tiefbauamtsleiter Harald Drescher übernahm am Morgen die Abnahme und entfernte das Flatterband, das die Nutzung noch verhindert hatte.

Die Baufirma hatte die Fläche für die neun Parkplätze bereits Anfang der Woche fertiggestellt, doch es fehlte noch die offizielle Abnahme von der Stadtverwaltung. Im Bauamt hieß es, dass dies wahrscheinlich erst in der nächsten Woche der Fall sein werde - nun ging es doch ein paar Tage schneller.

Die neun Dauerparkplätze - Zufahrt ist von der Berliner Straße, gegenüber der Einmündung zur Taubengasse - sorgen für eine Entlastung des Parkdrucks im Bereich rund um den Markt.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Parkplätze an der Hüppanlage können jetzt genutzt werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.