| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Pflanzkübel sollen Tempo 30 im Wohngebiet sichern

Wermelskirchen. Die Strecke Vorm Eickerberg/Nordstraße wird als Abkürzung zum Wolfhagen genutzt. Sechs Schachtringe werden aufgestellt. Von Udo Teifel

Zu schnell fahrende Autos und Mopeds im Wohngebiet - darüber kann so mancher Anwohner eines Wohngebietes lange Geschichten erzählen. Inga Manderla und Sonja Rogge vom Eickerberg indes haben gehandelt: In konstruktiven Gesprächen mit der Stadtverwaltung werden nun Schachtringe geliefert, die zum Langsamfahren zwingen sollen. Die leicht abschüssige Straße Vorm Eickerberg zum Waldfriedhof ist breit ausgebaut. Da kann man es schon mal rollen lassen. Manderla: "Ich glaube, viele Autofahrer fahren nicht bewusst schnell. Aber hier ist Tempo-30-Zone. Und das wollen wir mit den Pflanzkübeln deutlich machen."

Inga Manderla und Sonja Rogge sind Mütter, deren Kinder in die gleiche Kita gehen. Und so ist man ins Gespräch gekommen. "Es hat beinahe schon einen Unfall gegeben, wo ein Kind in die Hecke gesprungen ist, sonst wäre es angefahren worden", berichtet Manderla. Die Nordstraße werde zudem auch als Abkürzung aus der Innenstadt Richtung Wolfhagen genutzt. Da spart man eine Ampel. Und wer es eilig hat, fährt schon einmal 50 Stundenkilometern und mehr über diese Anliegerstraßen.

Mit Bauhofsleiter Volker Niemz habe sie ein gutes Gespräch gehabt. So sei als Sofortmaßnahme der "Smily"-Warner an der Nordstraße platziert worden - "es war auffällig, dass es weniger auffällig war", erzählt sie.

Am Wochenende sollen die ersten Schachtringe geliefert werden. "Die Standorte sind noch offen", sagte Manderla. "Aber wir haben zugesagt, dass wir die Kübel auch pflegen werden." Die ersten sollen beim Straßenfest der Anwohner am Samstag bepflanzt werden. Die Mütter hoffen jetzt, dass diese Straßenhindernisse auf den beiden breiten Straßen von den Autofahrern wahrgenommen werden und diese vom Gaspedal gehen. "Das ist auf jeden Fall besser, als wenn alle 50 Meter ein Tempo-30-Schild aufgestellt würde."

Sa./So. 4./5.Juni, Straßenfest Vorm Eickerberg auf dem Parkplatz vorm Waldfriedhof. Samstag ab 14 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Pflanzkübel sollen Tempo 30 im Wohngebiet sichern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.