| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Pohlhausen stellt sieben Stadtmeister

Wermelskirchen: Pohlhausen stellt sieben Stadtmeister
Aaron Mattiesson (2. U14m), Luisa Gatzsche (2. U14w), Lena Liedtke (1. Platz U14w), Lena Wartmann (3. U14w), Hannes Kohlmann (1. U14m) von Tura beim Siegerfoto. FOTO: Tura
Wermelskirchen. Über zwei Wochenenden verteilt, wurden in diesem Jahr die Jugendstadtmeisterschaften im Tennis ausgetragen. Der große Gewinner: Tura Pohlhausen Tennis mit sieben Titelträgern. Von Udo Teifel

Max Wartmann von Tura Pohlhausen Tennis verwandelte den letzten Matchball der diesjährigen Jugendstadtmeisterschaft gegen seinen Gegner Maximilian Selbeck von GW Wermelskirchen und sicherte sich somit den Titel in der Altersklasse U16 und den insgesamt 7. Stadtmeisterschaftstitel für den ausrichtenden Verein. Obwohl die Stadtmeisterschaft bereits am Wochenende 12./13. September startete, konnten aufgrund des bergischen Regenwetters nicht alle Spiele ausgetragen werden, sodass es am vergangenen Wochenende noch einige Finalspiele in Pohlhausen zu sehen gab.

Für die Zukunft versprachen die Final-Matches Paul Liedtke (Tura) und Timon Johann (GW) in der U12 sowie Hannes Kohlmann und Aaron Mattiesson (beide Tura) in der U14 viel, denn in ihrem jungen Alter lieferten sich die Jungs schon hart umkämpfte und spielerisch tolle Matches.

Für viel Freude sorgte schon 2014 ein Mädchen am Spielfeldrand, da sie mit ihren damals gerade mal neun Jahren ihre Gegnerinnen zum Schwitzen brachte. Heute ist Cara Wischott (Berg. Born) zehn Jahre alt und Stadtmeisterin in der U12. In den beiden so genannten Königsdisziplinen der U18 gab es leider in diesem Jahr erschreckend wenig Meldungen und dann kamen auch noch krankheitsbedingte Ausfälle hinzu.

Insgesamt ist Daniela Mark (Jugendwartin Tura Pohlhausen Tennis und verantwortlich für die Turnierleitung) glücklich über den Verlauf des Turniers. "Es gab viele tolle Matches zu sehen, und in jeder Altersklasse wurden ausschließlich faire Matches ausgetragen. Auch die Verlegung der letzten Finalspiele aufgrund des Wetters war kein Problem und es fanden sich zu den Nachholspielen wieder viele Zuschauer auf der Tennisanlage von Tura ein", berichtete sie.

Nun gehen die Jugendlichen in die Wintersaison und werden weiterhin fleißig dafür trainieren im Jahr 2016 wieder anzugreifen, ob als Titelverteidiger oder Titelanwärter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Pohlhausen stellt sieben Stadtmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.