| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Radweg in offizieller Mission erprobt

Wermelskirchen: Radweg in offizieller Mission erprobt
Radwegerprobung mit Bürgermeister Eric Weik (v.r.), Jennifer Thomas, Ursula Schopphoff und Dezernent Dr. André Benedict Prusa. FOTO: H.D.
Wermelskirchen. Auf E-Bikes schwang sich gestern Wermelskirchens Stadtspitze in offizieller Mission. Bei einer dreistündigen Radtour ging es von Wermelskirchen über Bergisch Born, nach Hückeswagen, zur Wuppertalsperre, anschließend zur Panzertalsperre und wieder zurück an den Zielort.

Etwa 35 Kilometer Strecke schaffte die Delegation, die angeführt wurde von Frank Schopphoff, dem Vorsitzenden des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) und Vorkämpfers für den Bahntrassen-Radweg. Bürgermeister Eric Weik nutzte die Tour für seine Jungfernfahrt mit dem von der Bergischen Energie- und Wasser GmbH (BEW) gestifteten Dienstrad, einem E-Bike. Das Fahrzeughaus Lambeck lieh den übrigen Mitradlern die E-Bikes aus, damit diese nicht allzu arg ins Hintertreffen gerieten. Doch Weik versprach zumindest noch am Start: "Ich lasse den Motor aus!"

Sinn und Zweck dieser Radtour war keinesfalls ein Betriebsausflug, sondern die Erkundung der Route für einen Vorzeigeradweg auf der ehemaligen Bahntrasse: "Da unser Radweg noch nicht fertig ist, wollen wir uns anschauen, wie es andere Städte machen, um daraus zu lernen", sagte der Bürgermeister. Begleitet wurde er unter anderem von Dezernent Dr. André Benedict Prusa, Stadtkämmerer Bernd Hibst und Florian Lesske, dem Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung, Stadtenwicklung, Umwelt und Verkehr, der auch für den Bereich Tourismus verantwortlich ist.

Mit Erstaunen reagierten übrigens Autofahrer auf der Telegrafenstraße, als ihnen die Radler entgegen kamen. Denn die Neuregelung, dass dort Fahrradfahrer gegen den Einbahnverkehr fahren dürfen, hat sich offensichtlich noch nicht eingespielt: "Möglichst viele sollen uns das nachmachen", wünschte sich Weik im Nachgang zur Radtour.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Radweg in offizieller Mission erprobt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.