| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Rattenfallen an Sporthalle - keine Gefahr für andere Tiere

Wermelskirchen. Ein Aufkleber an der Hintertür der Schwanenhalle hat in den vergangenen Tagen für Aufregung bei einigen Wermelskirchener Familien gesorgt.

Wie eine besorgte Nutzerin bei Facebook schrieb, sei darauf zu lesen, "dass rund um die Turnhalle Giftköder eingesetzt wurden, Kinder und Haustiere ferngehalten werden sollen und bei Kontakt sofort ein Arzt aufzusuchen ist". Die Frau hatte die Umgebung der Halle nach Giftködern abgesucht, nachdem ihr Kater vor kurzem eine Blutvergiftung erlitten hatte.

Laut Auskunft der Stadtverwaltung besteht aktuell keine Gefahr für andere Tiere, die sich dort aufhalten. "Wir haben den Kammerjäger beauftragt, da es seit Jahren immer wieder Probleme mit Ratten rund um die Schwanenhalle gibt", teilte die Stadtverwaltung auf Anfrage unserer Redaktion mit. Aktuell seien zwei geschlossene Fallen aufgestellt worden, die für Hunde und Katzen unzugänglich und somit ungefährlich seien.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Rattenfallen an Sporthalle - keine Gefahr für andere Tiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.