| 12.00 Uhr

Wermelskirchen
Rollerfahrer bei Kollision schwer verletzt

Wermelskirchen. Ein 54-jähriger Autofahrer ist am Dienstagvormittag an der Zufahrt zu einem Hof mit einem 64-jährigen Rollerfahrer zusammengestoßen. Der Rollerfahrer stürzte und wurde schwer verletzt.

Gegen 11.10 Uhr wollte ein 54-jähriger Fiat-Fahrer von einem Hofgrundstück auf die Albert-Einstein-Straße in Richtung Industriestraße fahren, berichtet die Polizei. Zwar sah er den Roller, der in Richtung K 22 unterwegs war, schätzte allerdings dessen Geschwindigkeit falsch ein. Noch bevor der 64-jährige Fahrer die Einfahrt passiert hatte, fuhr der Burscheider schon los. Der Wagen prallte gegen den Roller.

Der Rollerfahrer stürzte bei dem Zusammenstoß. Er verletzte sich schwer und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1750 Euro. 

(ots)