| 00.00 Uhr

Abschluss Hauptschule
Schulleiter-Appell: Nutzt die Chancen in einem freien Land

Wermelskirchen. Schon lange nicht mehr war der Saal im Bürgerzentrum so schön geschmückt und dekoriert. Rote und weiße Blumen, bunte Stoffbahnen und ein professioneller Bühnenaufbau mit Lichtshow und kompletter Bandanlage bildeten einen festlichen Rahmen. "Wir haben 300 Servietten-Rosen gebastelt", sagte Lehrerin Christiane Ritschel. Nach einem musikalischen Intro zogen die Schulabsolventen der Gemeinschaftshauptschule in den Saal ein. Viele hatten sich chic gekleidet - Anzüge und lange Kleider prägten das Bild. Es war schließlich ein besonderer Tag. 60 Mädchen und Jungen haben ihren Schulabschluss in der Tasche - die Qualitätsoffensive des Rheinisch-Bergischen Kreises hat sich bewährt. "Kein Abschluss ohne Anschluss" lautet das Motto, und so bleibt niemand auf der Strecke. 35 Schüler wechseln zum Berufskolleg, 15 beginnen mit einer dualen Ausbildung, zwei wechseln zum Gymnasium, einige machen ein Soziales Jahr, und die anderen starten mit einer Ausbildung.

"Über den Wolken ist die Freiheit wohl grenzenlos": Das Lied von Reinhard Mey diente als Vorlage für die Rede von Schulleiter Gebhard Lehr. "Durchstarten, den Überblick behalten, Bruchlandung, Rettung und Neustart." Es gebe viele Parallelen zur Schule. Lehr bedankte sich herzlich für den "Chaostag", der traditionell zum Schulabschluss stattfindet. "Diesmal ohne Chaos, aber mit einer tollen Idee", sagte Lehr. Die Abschlussschüler hatten für die jüngeren Jahrgänge einen Jahrmarkt organisiert mit ganz alten Spielen wie Dosenwerfen, Eierlaufen und einer Tombola. "Nutzt die Chancen in einem freien Land. Die Möglichkeiten sind riesengroß", sagte Lehr. "Nach der Schule steht ihr mitten im Leben", sagte Ilka Schmidt, Vertreterin der Elternschaft. Und Stefan Leßenich, stellvertretender Bürgermeister, fügte hinzu: "Auch nach der Schule sollte die Lust am Lernen nicht aufhören."

Ein fast schon professionelles Programm brachten die Schüler auf die Bühne. Mit Schulband, tollen Gesangseinlagen und mit Basketbällen wurde die Tanzshow "Stomp" nachempfunden. Eine absolut gelungene Show zum Abschluss.

Und natürlich wurden auch die besten Ergebnisse besonders vorgestellt: Tobias Schmidt (1,6), Domenik Fornahl (1,7), Melissa Maccarrone (1,9), Meike Hüser (2,0), Laura Kleuser (2,4), Marie Konopka (2,4) und Allessandro Reitano (2,4).

(wsb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Abschluss Hauptschule: Schulleiter-Appell: Nutzt die Chancen in einem freien Land


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.