| 14.18 Uhr

Wermelskirchen
Sechs Männer verprügeln Brüderpaar

Wermelskirchen. Ein 17-jähriger und ein 16-jähriger Wermelskirchener sind am Dienstagabend auf Eich von einer Personengruppe angegangen und verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei waren die Jugendlichen mit einem Freund an der Eich verabredet. In Höhe des Kreisverkehrs Eich/Jörgensgasse, so gab der 17-Jährige gegenüber der Polizei an, seien ihnen gegen 20 Uhr sechs unbekannte Männer entgegengekommen.

Sie murmelten etwas Unverständliches und griffen den 17-Jährigen mit Faustschlägen an, teilte die Polizei mit. Sein 16-jähriger Bruder kam dem Jugendlichen zur Hilfe. Als dieser den Notruf wählen wollte, schlug ihm einer der Angreifer das Handy aus der Hand. Weitere Zeugen, die die Schlägerei mitbekommen hatten, verständigten die Polizei. Die Schläger ließen von den Jugendlichen ab und gingen in Richtung Schwanen.

Die südländisch wirkenden Männer sollen laut Polizei 20 bis 25 Jahre alt gewesen sein. Alle waren Bartträger oder hatten mindestens einen Dreitagebart. Einer der Täter war auffällig korpulent, die anderen von normaler Statur.

Die Brüder kamen mit leichten Verletzungen davon, berichtete die Polizei. Die Kripo hat die Ermittlungen nach diesem Vorfall aufgenommen. Zeugen, die nähere Hinweise zu den Tätern machen können, werden dringend gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 02202 2050 zu melden.

(ser)