| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Senioren gefällt's beim Pfarrfest

Wermelskirchen: Senioren gefällt's beim Pfarrfest
Josefine Erfurth (83) war begeistert vom Programm im Gemeindehaus in Grunewald. FOTO: Jürgen Moll
Wermelskirchen. Viele helfende Hände in Grunewald sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Von Bernd Geisler

Gute Stimmung herrschte am frühen Samstagnachmittag im Gemeindehaus St. Apollinaris in Grunewald. Rund 30 Personen ließen sich selbst gemachte bergische Waffeln schmecken. Ein guter Start also für das diesjährige Pfarrfest St. Apollinaris der Katholischen Kirchengemeinde St. Michael und St. Apollinaris. Es findet regelmäßig im Sommer statt.

"Es dient dazu, den Zusammenhalt in der Gemeinde zu fördern", sagte Peter Spieß, der Ansprechpartner der Gemeinde für dieses Pfarrfest. Zudem solle damit auch die Partnergemeinde Conception in Bolivien unterstützt werden. Die Hälfte des Pfarrfesterlöses gehe dorthin, die andere Hälfte benötige die Gemeinde für Anschaffungen.

Es sei eine gute Tradition in Grunewald, einmal im Jahr eine Sommermesse zu feiern, sagte Pfarrer Michael Knab und betonte damit den geistlichen Aspekt dieses Pfarrfestes.

Das Pfarrfest ist traditionsgemäß zweigeteilt: Am Samstag gibt es einen bunten Nachmittag für ältere Gemeindemitglieder im Gemeindehaus in Grunewald. Sie schätzen es, dass für diejenigen, die nicht mehr gut zu Fuß sind, ein Fahrdienst auf vier Rädern bereitsteht. Am Sonntag findet morgens die Messe statt und danach kommen alle mit munterer Laune rund um die Kirche zusammen. Selbstverständlich ist auch hier für Speisen und Getränke gesorgt. Bei der Gestaltung des Pfarrfestes machen viele Gemeinschaften mit. Darunter der Partnergemeindekreis, verschiedene Frauenkreise, Messdiener, Chöre, der Kindergarten der Lebenshilfe, Aktivkreis, die Diakonie Wermelskirchen sowie das Team der Bücherei.

Diesmal war auch die Anwesenheit von Weihbischof Ansgar Puff am Sonntagmorgen im Rahmen seiner Visitation geplant. Dass es den Gästen drinnen im Gemeindesaal am Samstag so gut gefiel trotz des schönen Wetters draußen, lag nicht nur an den Waffeln. Die Kirchenband "Publiners" schaffte es mühelos, die Gäste zum Mitsingen zu bewegen. Dem "Bergischen Heimatlied" und "Hoch auf dem gelben Wagen" konnten sie nicht widerstehen. Mit ähnlichem Elan waren am frühen Sonntagmorgen ebenso viele fleißige Hände bei der Arbeit, um alles für "rund um die Kirche" aufzubauen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Senioren gefällt's beim Pfarrfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.