| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
SGV ist auch nach 80 Jahren noch eine starke Einheit

Wermelskirchen. An den heiteren Gesichtern und dem Applaus war es deutlich abzulesen, dass die Abteilung Wermelskirchen des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) "große Stars" bestenfalls in Form von Persiflagen braucht, um das 80-jährige Bestehen gebührend mit gut 200 Besuchern im Bürgerzentrum zu feiern. So war es die Gruppe um Karin Zampich, die mit lustigen Imitationen von Heino oder auch Helene Fischer für "Glamour" auf der Bühne sorgte.

Überhaupt bestritt der SGV die Veranstaltung nahezu ausschließlich aus eigenen Reihe - als musikalische Gäste waren die Grunewalder Bläsergruppe und die Bergischen Fuhrmänner dabei. Angesichts der Leistung der 154 Mitglieder starken Abteilung moderierte der SGV-Vorsitzende Lothar Werner nicht ohne Stolz durch das fast fünfstündige Programm am Samstag. Hierzu konnte er auch Delegationen der benachbarten SGV-Abteilungen aus Solingen, Remscheid, Leichlingen und Bergisch Gladbach begrüßen.

"Hinaus, hinaus aus deinem Nest, das Wandern ist das Allerbest!" - mit diesem Zitat aus einem Wandergedicht brachte Traudlind Srocka das Gefühl auf den Punkt, das die Anwesenden in ihrem Hobby eint. Jährlicher Höhepunkt sind die Wanderfreizeiten, zu denen die SGV-Mitglieder ein- oder zweimal im Jahr aufbrechen. Nach einer Mallorca-Tour im Frühjahr steht nun im Oktober eine Reise nach Korsika an.

"Das Wandern in der hiesigen Region wird beliebter. Allerdings merken wir das als Verein weniger, wir müssen uns selbst um Aktive kümmern. Wir machen ja keine Führungen oder bieten Hotels an. Touristen brauchen letztlich immer das Gesamtpaket, was wir nicht haben", sagte Werner. Das SGV-Kerngeschäft seien das Wandern und das Radwandern. Nachwuchssorgen habe der SGV genau wie andere Vereine. "Wir verteilen fleißig unser Programm, freuen uns über Präsenz in den Medien und setzen auf Mund-zu-Mund-Propaganda, um neue Mitstreiter zu gewinnen."

Die Gemeinschaft ist für die SGV-Aktivitäten ein entscheidender Faktor, was bei der Feier zum 80-jährigen Bestehen besonders beim Programmpunkt "Kleine Harzreise" deutlich wurde: Mit einer Fotoschau auf Großbildleinwand, Gesang, Schauspiel und Erzählung ließen SGV-Aktive Erlebnisse von der Freizeit im vergangenen Jahr wieder aufleben - Erinnerungen, die in SGV-Reihen dankbar und gerne wach gehalten werden.

(sng)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: SGV ist auch nach 80 Jahren noch eine starke Einheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.