| 00.00 Uhr

Luftballon-Wettbewerb
Siegerballon fliegt 104 Kilometer weit bis nach Münchhausen

Wermelskirchen. Süd-Südost wehte der Wind beim Fest - und dahin trieb es auch die vielen Luftballone, die am Stand des Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) Wermelskirchen auf den Weg geschickt wurden. Den besten Luftstrom erwischte der Ballon von Merit Weber (10 Jahre). Er landete nach 104 Kilometern in Münchhausen-Niederasphe. Die junge Dabringhausenerin durfte sich gestern somit als Siegerin des Wettbewerbs fühlen. Zur Belohnung gab es einen Büchergutschein über 40 Euro, überreicht von den VVV-Vorstandsmitgliedern Manfred Schmitz-Mohr und Charlotte Jörgens.

13 Karten waren zurückgesandt worden. Justin Eßer (10) darf sich über einen Spielzeuggutschein über 20 Euro freuen. Sein Ballon flog bis Biedenkopf-Wallau (91 Kilometer). Platz 3 belegte Benno Kersenbrock (4). Der Flug seines Ballons endete in Neger bei Olpe (89 Kilometer). Er bekam einen Spielzeuggutschein über 15 Euro. Ella Haid aus Niederkassel, die bei den Großeltern zu Besuch war, wurde Vierte.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Luftballon-Wettbewerb: Siegerballon fliegt 104 Kilometer weit bis nach Münchhausen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.