| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
So viele Teilnehmer wie nie bei "Kattkreativ"

Wermelskirchen: So viele Teilnehmer wie nie bei "Kattkreativ"
2016 gab's Laubsägearbeiten von Karl-Heinz Dyszkant. FOTO: moll (archiv)
Wermelskirchen. "Kattkreativ" - der Markt für Hobbykünstler - erfreut sich auch nach 25 Jahren großer Beliebtheit. Jeweils im Frühjahr und im Herbst findet der Markt in der Katt statt.

Anfangs mit einer überschaubaren Anzahl von Teilnehmern gibt es heute eine Flut an Interessierten. "In diesem Jahr hatten wir so viele Anmeldungen, dass wir einigen Ausstellern absagen mussten", berichtet Barbara Seidel. Der ehrenamtliche Arbeitskreis sei immer bemüht, den Besuchern ein vielfältiges Angebot zu präsentieren. So steht das Wochenende Samstag und Sonntag, 18. und 19. November, wieder im Zeichen von Hobbykünstlern, die alle Räume der Katt mit ihrem Kunsthandwerk belegen werden. Die Künstler kommen aus Wermelskirchen, aber auch aus Burscheid, Leichlingen, Solingen, Remscheid, Monheim, Breckerfeld, Hilden und Brühl. Der Markt hat sich über die Stadtgrenze einen Namen gemacht. "Sehr gerne holen sich die Besucher und Käufer Ideen und schauen den Hobbykünstlern über die Schulter, wenn diese ihr Kunsthandwerk live vorführen", teilt Barbara Seidel mit. Vom Wetter unabhängig können die Gäste bummeln, schauen, selbst machen und genießen. Auch das Bistro öffnet seine Türen, außerdem gibt es eine Kinderecke mit Bastelaktionen für die kleinen Besucher. Der Markt öffnet Samstag, 11 bis 18 Uhr, und Sonntag aufgrund des Volkstrauertages von 13 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Sa. 18. November, 11 bis 18 Uhr, So. 19. November, 13 bis 18 Uhr, Katt.

(rue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: So viele Teilnehmer wie nie bei "Kattkreativ"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.