| 12.42 Uhr

Wermelskirchen
Spatzenhof feiert Neueröffnung

Wermelskirchen: Spatzenhof feiert Neueröffnung
111 Menüs auf den Punkt angerichtet, die Premiere ist gelungen (v.l.): Phillip und Tanja Wolter, Elke und Wolfgang Schmitz-Heinen. FOTO: RPO
Wermelskirchen. Als die ersten Gäste über den dicken roten Teppich in den neuen "Spatzenhof" gehen, fahren die Handwerker gerade vom Hof. Bis zur letzten Minute haben Tanja und Philipp Wolter mit Wolfgang und Elke Schmitz-Heinen auf die Neueröffnung des Landhauses hin gearbeitet. Von Birthe Rosenau

Rund fünf Stunden später werden sie sagen, dass sich die Anstrengungen gelohnt haben.

111 Gäste haben am Freitag die Premiere in dem um- und angebauten Hof in Süppelbach erlebt. 1910 war er von Clara von Krüger als Kinderheim eröffnet worden. Unter den Premierengästen waren Politiker, Geschäftsleute, Restaurantkritiker und Stammgäste aus der "Alten Mühle" (Wipperfürth), in der Sternekoch Philipp Wolter zuvor gearbeitet hat. Heute öffnet der Spatzenhof für alle Gäste.

Viele raffinierte Details garnierten den Galaabend: Timo Pitkämö, selbst ernannter "Pyrografie-Künstler", "zeichnete" mit brennenden Wunderkerzen Porträts der Gäste, eine Licht-Show zum Bond-Titelsong "The world is not enough" tauchte den Festsaal in eine spannungsgeladene Atmosphäre. Und mit der Showband "Fancy Diamonds" steuerte der Abend kurz vor Mitternacht aufs Finale mit Dessert (Schnitte von Himbeeren und Schokolade mit Pistazieneis) zu. Letzteres konnte Chefkoch Philipp Wolter, der mit seiner Frau Tanja Betreiber und Gesellschafter des Spatzenhofes ist, entspannt genießen. Die Schwerstarbeit in der Küche, 111 Gerichte auf den Punkt anzurichten, war geleistet. Je neun Kräfte in Service und Küche unterstützten das Paar, Sommelier Michael Bergwald präsentierte die Weine. Einige Elemente des Menüs erkannten Stammgäste aus der "Alten Mühle" wieder. Dem Gruß aus der Küche (Krabbenmus auf Leipziger Allerlei) folgten zwei Spezialitäten Wolters: marinierter Thunfisch und asiatischer Nudelsalat auf Ananascarpaccio sowie als Zwischengang Hokkaidokürbiscremesuppe mit gebratenen Garnelen.

Die Zeit bis zum Hauptgang, einem Hirschrücken an gebratener Polenta, geräuchertem Blumenkohl und Preiselbeerjus, zog sich. Moderator Thomas Gerres stellte derweil die Mitgesellschafter vor: Inhaber Wolfgang Schmitz-Heinen, der wenige Meter oberhalb einen Reitstall betreibt und den Umbau angestoßen hatte, und Dr. Heike Göttlicher, die eine Stiftung für Waisenkinder in Uganda betreibt. Für diese sollen künftig Charity-Veranstaltungen stattfinden.

Heute eröffnet zunächst das Landhaus, später folgen das Gourmet-Restaurant "Clara von Krüger", in dem es – angelehnt an die Geschichte – eine Besenkammer oder eine Büßerecke gibt – und das Hotel mit sechs Suiten. Auch dieses spielt auf das Kinderheim an: Die Räume sind nach prominenten Waisen benannt.

Geöffnet ab heute täglich, Reservierung erbeten. Im Altbau haben 50 Gäste Platz, in der Saalscheune mit Wintergarten 145, im Gourmet-Restaurant 24. Kontakt: Tel. 02196 7072102 oder im Internet www.landhaus-spatzenhof.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Spatzenhof feiert Neueröffnung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.