| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Spontanes Konzert bringt 400 Euro für das Freibad

Wermelskirchen. Sie ist Dabringhausens "Goldkehlchen" und ein Energiebündel: Profisängerin Nadine Weyer. Eigentlich sollte sie mit Ehemann Christoph beim "Summer Stage"-Konzert im Freibad auftreten - wegen des Regenwetters wurde das Konzert abgesagt.

Damit konnten die Sänger nicht leben - schon gar nicht am Tag nach Nadines Geburtstag. Kurzerhand lud das Ehepaar deshalb Freunde und Fans per "Flurfunk" zu einem zweistündigen Konzert ins heimische Wohnzimmer in Grunewald ein.

60 Zuhörer kamen und genossen einen außergewöhnlichen Abend. Mit den Worten "Das ist hier wie in der Kirche bei der Kollekte" kündigte Nadine Weyer während einer Pause einen herumgereichten Sombrero an. In den Hut entrichteten die Besucher einen Obulus für das Freibad: Mehr als 400 Euro kamen zusammen. "Das Freibad hat bei dem Regen zurzeit nur Ausfalltage. Also spendet fleißig, denn unsere Kinder wollen auch noch schöne Sommer im Freibad erleben."

(sng)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Spontanes Konzert bringt 400 Euro für das Freibad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.