| 00.00 Uhr

Kirmes-Rundgang
380 Euro für Freibad-Verein

Wermelskirchen. Dieser Rundgang über die Wermelskirchener Kirmes hat eine lange Tradition: Nach dem Fassanstich "testen" Bürgermeister Eric Weik und die Ratsmitglieder die Kirmes auf ihre Tauglichkeit. Getränke und Imbiss sowie die Nutzung der Fahrgeschäfte sind kostenfrei - dafür zahlen die Politiker aber einen Beitrag, der an eine gemeinnützige Organisation in Wermelskirchen gespendet wird. 380 Euro sind in diesem Jahr zusammengekommen. Stefan Wurth und Roland Bischoffs vom Trägerverein des Freibads Dabringhausen durften sich freuen: Sie nahmen die Spende jetzt im Büro des Bürgermeisters entgegen. Der Trägerverein kann die finanzielle Unterstützung gut gebrauchen.

Der Vorstand des Vereins hat sich neu aufgestellt. Das Team bilden Stefan Wurth (Vorsitzender), Dominik Roenneke (Stellvertreter), Michael Unbehaun (Kassenwart) und Katja Salz-Bannier (Schriftführerin). Der bisherige Vorsitzende Roland Bischoffs ist als ordentliches Mitglied auch künftig aktiv und wird das Freibad in den Bereichen Strategie und Marketing weiterentwickeln, teilt der Verein mit.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kirmes-Rundgang: 380 Euro für Freibad-Verein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.