| 00.00 Uhr

Vereinsticker
90 Spieler beim DLRG-Volleyball-Cup

Wermelskirchen. Bei der 15. Auflage des Lifeguard-Volleyball-Cups der DLRG Wermelskirchen in der Schwanenhalle gab es in diesem Jahr ein Kräftemessen von zwölf Mannschaften mit insgesamt rund 90 Sportlern. Die Teilnehmer kamen aus dem Oberbergischen und Rheinisch-Bergischen, aus Köln und sogar Hessen. "Die Spieler waren wieder Feuer und Flamme, sich sportlich zu messen", berichtet Christian Behnke vom DLRG-Organisationsteam. Die Teams traten im Modus " Jeder gegen Jeden" gegeneinander an. Auch in diesem Jahr gab es ein separates Turnier für Spieler ohne Erfahrung, die somit gute Chancen auf einen Platz auf dem Siegertreppchen hatten. Am Ende siegte die Mannschaft aus Wiesbaden beim Turnier für Fortgeschrittene, bei den Anfängern setzte sich das Team aus Bedburg durch. Das Team aus Wermelskirchen belegte Rang acht.

Christian Behnke war sehr zufrieden mit dem Gesamtergebnis und bedankte sich bei Sponsoren und den Nachbarn, die den Lärmpegel tolerant hingenommen hatten.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: 90 Spieler beim DLRG-Volleyball-Cup


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.