| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Akustik-Duo spielt für Evangelische Jugendhilfe Bergisch Land

Wermelskirchen. Wenn ein Benefizkonzert gut besucht ist, freut sich der Veranstalter doppelt. So auch am Freitagabend in der Katt, als das Duo "KD Projekt", bestehend aus David Hamacher (Gitarre, Gesang) und Karsten Gerdes (Percussion, Gesang), die rund 60 Besucher im gut gefüllten Bistro mit alten und neuen Songs im akustischen Gewand und mit schönem zweistimmigen Harmoniegesang bestens unterhält. Organisiert haben das Konzert Hamacher und seine Chefin Sabine Woisch, die beide bei der Evangelischen Jugendhilfe Bergisch Land (EJBL) in Wermelskirchen arbeiten: "Wir wollen damit die Spendenkampagne für neue Möbel für das Aufnahme- und Clearingzentrum der EJBL im Waldhof in Remscheid unterstützen", betont Hamacher.

Seit April läuft die Spendenkampagne, denn die Räumlichkeiten des ehemaligen Remscheider Kinderheims Waldhof müssen aufwendig kernsaniert und neu eingerichtet werden. Das anvisierte Ziel bis zum Sommerfest am 28. August liegt bei 120.000 Euro, wie EJBL-Geschäftsführerin Silke Gaube betont: "Die Kampagne läuft insgesamt gut, es gibt immer wieder größere Spenden von Einzelpersonen oder Stiftungen." Der Weg sei zwar noch ein langer, aber Gaube ist positiv gestimmt: "Ich glaube an die Öffentlichkeit", sagte sie schon im April, beim Benefizkonzert ergänzt sie: "Wir werden von den Menschen immer wieder auf den Stand der Spendenaktion angesprochen werden. Die Leute wollen wissen, wie es im Waldhof weitergeht. Das finde ich am Schönsten."

Bei dem Konzert steht zwar die gute Stimmung im Vordergrund, aber die große Spendenbox, die vor dem Duo "KD Projekt" steht, lässt darüber den Sinn des Abends nicht vergessen. Immer wieder landen Scheine und Münzen in der Box, während Hamacher und Gerdes Klassiker wie "The Sounds Of Silence" von Simon & Garfunkel oder "Eight Days A Week" von den Beatles genauso zum Besten geben wie moderne Pop-Songs wie "This Love" von Maroon 5 oder "All Summer Long" von Kid Rock. Und das mit jeder Menge Leidenschaft und gut geölten Stimmbändern. Essen gibt es von einem großen Buffet, die Gäste können sich dort gegen eine Spende bedienen. 120.000 Euro sind eine stolze Summe. Wenn es aber so gelungene Aktionen von aktiven Helfern wie beim Benefizkonzert gibt, darf die EJBL durchaus positiv gestimmt sein, dieses Ziel auch zu erreichen.

(wow)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Akustik-Duo spielt für Evangelische Jugendhilfe Bergisch Land


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.