| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Andre Birkmann und Gabi Fischer sind die neuen Kegel-Stadtmeister

Wermelskirchen. Seit 1969 ermitteln die Kegler in Wermelskirchen jedes Jahr ihre Stadtmeister. Am 49. Wettbewerb nahmen 150 Kegler teil. Stadtmeister bei den Herren wurde in diesem Jahr Andre Birkmann von "En de Aap II" mit überragenden 662 Holz, teilen Beate und Udo Schwarz mit. Auf Rang zwei folgte der Meister von 2001 und 2013, Bernd Schmulder (En de Aap I), mit 651 Holz. Dritter wurde dessen Clubkamerad Savo Obradovic (649 Holz). Knapp dahinter folgen Willi Birkmann (En de Aap I/632 Holz) und Helmut Schütte (Blähboys/620 Holz). Die weiteren Platzierung: Frank Burghoff (Palverköppe/616 Holz), Harry Tiede (Linke Bazillen/612 Holz) und Frank Pastera (Dolle Hechte/610 Holz). Rang neun teilen sich Marcus Coen (Bahnhofsfreunde) und Dieter Herbert (En de Aap II) mit jeweils 607 Holz.

Den Damenwettbewerb entschied Gabi Fischer (Top Ten) mit 548 Holz für sich. Zweite wurde Maria Schmulder (Runde Sache) mit 526 Holz. Vorjahressiegerin Angelika Lorenz (Muxköppe) landet diesmal mit 519 Holz auf Platz drei. Auf den weiteren Rängen folgen die Keglerinnen der "Runden Sache" Nicole Mrozek (508 Holz), Margit Hessenbruch (500 Holz), Martina Rohde (494 Holz) und Rosel Engels mit 493 Holz. Die Ränge acht bis zehn belegen Maritta Weiss (Brillenschlangen/492 Holz), Erika Hecht (Dellmänner/486 Holz) und Brigitte Witt (Brillenschlangen) mit 474 Holz.

Im Clubwettbewerb der Herren ist es der jüngeren Generation von "En de Aap II" gelungen, ihre Kegelbrüder von "En de Aap I" zu schlagen. Nach 2008 war es der zweite Triumph bei der Stadtmeisterschaft. "En de Aap II" erzielte 3141 Holz, "En de Aap I" 3134 Holz. Auf Rang drei platzierten sich die "Dollen Hechte" (3016 Holz), Vierter wurde Altmeister "Rostige Neun" mit 2917 Holz, auf Platz fünf landeten die "Palaverköppe" (2894 Holz). Die weiteren Platzierungen: die "Linken Bazillen" (2844 Holz), die "Blähboys" (2809 Holz), die "Bahnhofsfreunde" (2788 Holz) und die "Geprellten" (2722 Holz).

Im Damen-Teamwettbewerb gab es einen Zweikampf zwischen der "Runden Sache" und den "Brillenschlangen", den die "Runde Sache" mit 2538 zu 2404 Holz für sich entschied - für das Team war es bereits der 13. Stadtmeistertitel.

Bei den gemischten Clubs waren wieder vier Clubs am Start. Stadtmeister wurden zum zwölften Mal die "Muxköppe" mit 2719 Holz. Platz zwei geht an die "Dollen 10", die zum ersten Mal angetreten sind (2546 Holz). Dahinter folgen die "Dellmänner" mit 2543 Holz und die "Top Ten" (2404 Holz).

Die nächsten Termine: An den Wochenenden 9./10. (Haus Hochstein) sowie 16./17. April (Gaststätte Höller) findet das traditionelle Kegeln um den Karl-Rombach-Pokal statt.

Die Pokalsieger und die Sieger der Stadtmeisterschaften werden auf dem Keglerball am 11. Juni auf dem Stumpfer Knappen zu Ehren kommen. Im Oktober starten dann die 50. Kegel-Stadtmeisterschaften. "Der Keglerball auf dem Stumpfer Knappen gibt also Anlass, dieses Ereignis in den Fokus zu stellen", findet Udo Schwarz.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Andre Birkmann und Gabi Fischer sind die neuen Kegel-Stadtmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.