| 00.00 Uhr

Verein Sticher
Björn Zanger bleibt Ortsbeauftragter

Wermelskirchen. Der Ortsausschuss des Ortsverbandes Wermelskirchen der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) hat den bisherigen Ortsbeauftragten Björn Zanger wiedergewählt. Die Amtszeit endet am 31. Dezember. Deswegen wollte der Zanger rechtzeitig Klarheit. Das war auch insoweit kein Problem, als er weder Gegner noch Gegenkandidaten in den Reihen des Ortsverbandes hat.

Dafür stand und steht das Wahlergebnis. Von 14 stimmberechtigten Mitgliedern gab es 13 Ja-Stimmen und eine Enthaltung sowie viel Beifall für den Ortsbeauftragten, der nach fünf Jahren 2017 in seine zweite Amtszeit geht.

Drei anwesende Vorgänger standen für Harmonie und Kontinuität, wissen aber auch zugleich, auf welche Zusatz-Belastungen sich Zanger einlässt: Einer von ihnen, Dr. Henryk Kellermann, sagte ausdrücklich "Dank, dass Du Dich noch einmal zur Wahl gestellt hast - das rechnen wir Dir hoch an."

Sein Lob galt aber auch Stellvertreter Thomas Zimmermann: "Ihr seid wirklich ein Super-Team!" Er wünschte, dass alle Kameraden und insbesondere Führungskräfte das Duo Zanger / Zimmermann weiterhin engagiert unterstützen. Zugführer Markus Klaar bestätigte das Lob - ebenso wie Johannes Feiter als Chef des so genannten Geschäftsführerbereichs Olpe des THW.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Verein Sticher: Björn Zanger bleibt Ortsbeauftragter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.