| 00.00 Uhr

Gottes Bodenpersonal
Der Präses führt die neuen Presbyter in ihr Amt ein

Wermelskirchen. Die neuen und die wiedergewählten Mitglieder des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Wermelskirchen wurden am Sonntag in der Stadtkirche durch den Präses, Pfarrer Ulrich Seng, in ihr Amt eingeführt. Für den Gemeindebezirk Stadtmitte sind dies Regina Schöneweiß, Stefanie Schüller, Manuela Schulze, Ursel Ernhardt, Katharina Krause, Andrea Sax, Günter Nippel und Gerhard Fischer; für den Bezirk Tente Monika Schäffer, Anja Röder und Wolfram Wendland; aus dem Bezirk Burg/Hünger Angelika Brodehl, Frauke Sohnius, Stefan Picard und Günter Tritscher, dazu die drei beruflichen Mitarbeiterinnen Claudia Stracke, Gundel Lüttgen und Kerstin Großmann.

In den kommenden vier Jahren haben sie gemeinsam mit den Pfarrern und der Pfarrerin die Aufgabe, die Gemeinde zu leiten, die Gottesdienste zu begleiten, die Arbeit in den zahlreichen Ausschüssen und Arbeitsfeldern mitzutragen und wichtige Entscheidungen zu beraten und zu beschließen.

Im selben Gottesdienst, dem die Kantorei unter der Leitung von Andreas Pumpa feierlichen Charakter verlieh, wurden auch die scheidenden Presbyterinnen Monika Lehr, Brunhild Flitsch-Schmidt, Sonja Dresen und Tanja Gromotka-Nepute entpflichtet und ihnen für ihren teils jahrzehntelangen Dienst gedankt. Beim anschließenden Empfang im Gemeindezentrum wurde das neue Presbyterium der anwesenden Gemeinde vorgestellt.

Mit seiner ersten Sitzung am 11. März nimmt das Presbyterium dann seinen Dienst auf; dort werden auch die wichtigen Ämter und die Ausschüsse der Gemeinde neu besetzt.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gottes Bodenpersonal: Der Präses führt die neuen Presbyter in ihr Amt ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.