| 00.00 Uhr

Vernissage
Eine Ausstellung rund um Begegnungen

Vernissage: Eine Ausstellung rund um Begegnungen
Vernissage in Markt 9 (v.l.): Jutta Merzdorf, Martin Zülsdorf, Lore Kebekus, Lilo Rühl, Ulrike Pathe, Monika Schubert-Betzel und Anja Yuva. FOTO: Geisler
Wermelskirchen. Kunst braucht Einfluss. Kreativität entwickelt sich nicht nur im stillen Kämmerlein. Das Wechselspiel von Miteinander und Gegeneinander bringt frischen Geist. Unter diesem Aspekt die aktuelle Ausstellung "Begegnungen" in den Räumen des hiesigen Kunstvereins in Markt 9 zu besuchen, kann auch den interessierten Besucher anregen.

"Diese Ausstellung findet im Rahmen unseres Künstleraustauschprojektes statt", sagte Kunstverein-Geschäftsführer Michael Dangel bei der Vernissage am Sonntag. Die Werke von sieben Künstlern der gemeinnützigen Künstlervereinigung "Spektrum Leverkusen '87" sind bis zum 24. September ausgestellt. Im September 2018 werden Mitglieder des Kunstvereins Wermelskirchen dann eine Ausstellung in der Spektrum-Galerie in Leverkusen bestreiten. Damit werde wieder ins Leben erweckt, was bereits in 2005 schon mal geschah, sagte der Spektrum-Vorsitzende Egon Baumgarten. Damals war bereits ein Austausch mit Wermelskirchener Künstlern erfolgt. Einige Künstler wie Anja Yuva und Ulrike Pathe seien Mitglieder in beiden Kunstvereinen.

Das Thema "Begegnungen" war gut gewählt. Gleichwohl ist das nicht die einzige Sichtweise der Leverkusener. "Wir haben den Begriff 'Begegnungen' in dieser Ausstellung erweitert", sagte Anja Yuva, Sprecherin der ausstellenden Künstler. Es sei nicht nur die Begegnungen mit anderen Künstlern, zum Beispiel denen aus Wermelskirchen. Es sei auch eine Begegnung mit anderen Menschen, Tieren und anderen Ansichten. Demzufolge könne man Werke sehr unterschiedlicher Künstler sehen. So setze sich zum Beispiel Martin Zülsdorf mit seiner abstrakten Malerei das Ziel, "den Kontrast zwischen Energie, Lebenskraft und Ruhe zu symbolisieren". Anders Jutta Merzdorf. Sie begibt sich mit Kalligraphie auf die Spuren des Zen. Kraft führe zu Stille und Treue. Und während in den Werken von Lilo Rühle bildnerische Elemente Zeichen und Buchstaben begegnen, beschäftigt Anja Yuva der "Wechsel zwischen Rückzug und Vorherrschaft des Menschen in der Natur und ihrer Wiederbelebung". Die lustigen "Gute-Laune-Tiere" von Monika Schubert-Betzel fallen aus dem Rahmen. "Kunst macht Spaß!", sagte die Künstlerin, die so ihren Spaß unter die Leute bringt. Für Ulrike Pathe sind Pinsel und Farbe Kommunikationsmittel: Menschen begegnen der Natur. Ihre Initiative, auch dem Wermelskirchener Kunstverein beizutreten, knüpfte damals die ersten zarten Bande zwischen beiden Vereinen. "Mich haben die schönen Ausstellungsräume in Wermelskirchen begeistert", sagte sie. Geöffnet ist die Galerie Markt 9 mittwochs und sonntags von 15 bis 17 Uhr.

BERND GEISLER

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vernissage: Eine Ausstellung rund um Begegnungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.