| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Einrad-TuSis erfolgreich beim Zebra-Cup in Duisburg

Wermelskirchen. Kälte, Regen und nasse Bahnen. Genau das Wetter, das einen Einrad-Wettkampf erheblich erschwert. Und trotzdem gab es beim Team des TuS Wermelskirchen nur glückliche Gesichter. Sie traten in unterschiedlichen Disziplinen gegen über 150 Teilnehmer aus ganz Deutschland beim Zebra-Cup in Duisburg an. Beim Obstacle (eine Art Hindernis-/ Slalomparcours) glänzte Emma Mayland, die trotz extrem rutschigen Boden jede noch so kleinste Drehung ohne Sturz schaffte. Die größte Herausforderung für Ines Stiefken war der Wheel-walk- Lauf - dabei darf das Rad nur mit den Füßen üben den Reifen angetrieben werden. Wenn der Reifen und die Turnschuhe regennass sind, rutscht man ständig ab, so dass diese Fortbewegungsart bei Nässe nahezu unmöglich ist. Doch das Team stand hinter ihr und hat nicht nur das Einrad mit Tüchern abgetupft, sondern stellte auch trockene Schuhe zur Verfügung. Kurz vor Start wurden dann noch Socken drüber angezogen, sodann schaffte sie es tatsächlich auch als Fünfte ins Ziel.

Melina Hoss schnupperte diesmal nur die Wettkampfluft. Sie feuerte ihre Teamkollegen an und übte schon mal fürs nächste Rennen in September.

Trainerin Ines Stiefken war begeistert von den Leistungen: "Es war ein toller Tag. Wir haben trotz schwierigen Bedingungen gute Leistungen gezeigt, es gab keine Verletzungen und wir hatten viel Spaß."

Die Einrad- TuSis trainieren donnerstags von 17 bis 19 Uhr in der Turnhalle Tente. Ein Schnuppertraining ist jederzeit möglich und auch ein Einrad kann verliehen werden.

(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Einrad-TuSis erfolgreich beim Zebra-Cup in Duisburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.