| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Erster Wettbewerb - Einrad-TuSis erfolgreich im Münsterland

Wermelskirchen. Erstmals in der Vereinsgeschichte nahm der TuS Wermelskirchen an einem Einradrennen im Münsterland teil. Fünf aufgeregte Einrad-TuSis einschließlich Trainerin starteten in glühender Hitze gegen Teilnehmer aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden.

Die Disziplinen ähneln sich denen der Leichtathletik (100m, 800m, Staffel) aber auch in anderen Disziplinen wie Obstakel (Hindernisparcour), Einbein, Wheel weak (dabei darf das Einrad nur mit den Füßen über dem Reifen angetrieben werden) oder auch Coasting (hier geht es darum, möglichst weit zu rollen, ohne das Rad über die Pedale oder den Reifen anzutreiben. Die Beine müssen dabei auf der Gabel sein).

Obwohl die meisten Einrad-TuSis das erste Mal mit dem Einrad im Stadion waren, erzielten sie sehr gute Leistungen. Bei der U11-Staffel erreichten sie einen herausragenden dritten Platz. Teamgeist wird schon immer beim TuS Wermelskirchen groß geschrieben.

Nach einem sehr aufregenden und anstrengenden Tag war allen klar, dass sie nun nicht nur Tricks für Aufführungen, sondern auch auf Speed für Rennen trainieren wollen.

Übrigens ist jederzeit ein Schnuppertraining möglich, teilt der TuS-Vorsitzende Norbert Galonska mit. Die Anfänger trainieren donnerstags von 17 bis 18 Uhr in der Turnhalle Tente, die Fortgeschrittenen im Anschluss von 18 bis 19 Uhr.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Erster Wettbewerb - Einrad-TuSis erfolgreich im Münsterland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.