| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Flüchtlinge spenden ihren Verkaufserlös

Wermelskirchen. Pfarrerin Cornelia Seng von der Initiative "Willkommen in Wermelskirchen" erhielt jetzt eine besondere Spende: Die Flüchtlinge Alaa, Osama und Mahmoud hatten sich auf dem Weihnachtsmarkt im Dezember engagiert und eifrig syrische Spezialitäten verkauft. "Ihre Fallafel kamen bei den Wermelskirchenern so gut an, das immer wieder die Frage nach der Adresse ihres ,Restaurants' aufkam", berichtet Stefan Janosi, der ihnen die Verkaufshütte und die notwendigen Utensilien bereitgestellt hatte.

Viele Stunden verbrachten die Flüchtlinge damit, in ihrer gemeinsamen Unterkunft den Teig für die Kichererbsenbällchen (Fallafel) vorzubereiten und zu frittieren. Die Mühe hat sich gelohnt, den Gewinn von mehr als 300 Euro spendeten die drei Flüchtlinge, die aus der Stadt Homs ins Syrien kommen, an die Initiative. "Damit wollten sie sich auch für die engagierte Arbeit des Vereins und die freundliche Aufnahme in Wermelskirchen bedanken", sagt Janosi.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Flüchtlinge spenden ihren Verkaufserlös


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.