| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Gold, Silber und Bronze für die Nachwuchslöwen

Wermelskirchen. Beim Nordrhein-Kyu-Cup bekommen auch die Nachwuchs-Judoka ihre Chance. Denn hier wird nicht nur Rücksicht auf Alter und Gewicht genommen, sondern auch auf die aktuelle Gürtelfarbe. Auch der Judo-Club Wermelskirchen nutzte diesen Wettbewerb und meldete seine Nachwuchssportler.

In der Gruppe der Gelb- bis Orange-Gurte startete Tom Zimmer. Bei seinem ersten Turnier gewann Tom sofort eine Bronzemedaille.

Jean-Paul Caplan erwischte in seiner neuen Gewichtsklasse bis 43 kg keinen guten Tag. In einem Vierer-Pool musste er sich seinen Gegnern geschlagen geben und wurde Vierter. In der Klasse der höher graduierten Judoka (orange-grün bis blau) gingen Hanna Kalff (bis 36 kg), Till Scheida (bis 34 kg) und Kilian Obretan (bis 46 kg) auf die Judomatte. Hanna trat in einem vorgepoolten System mit sechs Kämpferinnen an und erzielte einen dritten Platz.

Till Scheida hatte es ebenso wie Hanna mit dem vorgepoolten System für sechs Kämpfer zu tun. er kämpfte mit viel Übersicht und erarbeitete sich seine Chancen. Schließlich gewann er Gold. Kilian Obretan belegte Platz zwei und holte sich damit Silber.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Gold, Silber und Bronze für die Nachwuchslöwen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.