| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Gutes Miteinander im Nachbarschaftstreff

Wermelskirchen. Zum Fest des Nachbarschaftstreffs hatte der Wiedenhof der Diakoniestation eingeladen. Bei herrlichem Sonnenschein füllten sich die zahlreichen blumengeschmückten Tische auf der Terrasse und im Innenbereich zügig. Gutgelaunte Bewohner, Angehörige und Nachbarn nutzten den Tag, um miteinander ins Gespräch zu kommen und neue Menschen kennenzulernen. Ein Trödelmarkt lockte zum Stöbern. Am Nachmittag hatte die Sitztanzgruppe des Nachbarschaftstreffs ihren ersten öffentlichen Auftritt. Sichtlich beeindruckt zeigten sich auch Werner Allendorf und Benno Klinke vom Seniorenbeirat von dem herzlichen Miteinander. Nach einer kurzen Informationsrunde mit der Quartiersmanagerin, Kamilla Schmitz-Kröll, reihten sie sich in das gesellige Treiben ein.

Seit einem Jahr ist der Nachbarschaftstreff die zentrale Anlaufstelle im Quartier Innenstadt. Montags, mittwochs und freitags von 10 bis 14 Uhr steht der Treff allen offen, die dort verweilen, lesen oder die Sonne auf der Terrasse genießen wollen. Weitere Angebote sind Spielenachmittage, Kaffeeklatsch, Kochen und Sitztanz. Die Quartiersmanagerin berät darüber hinaus zur persönlichen Lebens- und Wohnsituation, unterstützt beim Ausfüllen von Anträgen und hilft und vermittelt bei Behördenangelegenheiten.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Gutes Miteinander im Nachbarschaftstreff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.