| 00.00 Uhr

Leben & Lernen
Kalifornier sucht neue Gasteltern in Wermelskirchen

Wermelskirchen. Teil einer deutschen Familie zu sein - das wünscht sich der 16-jährige Carlos aus Kalifornien. Über ein Stipendium des Deutschen Bundestages lebt der Junge seit September in Deutschland. Ab Dezember sucht der betreuende Verein Partnership International in Wermelskirchen eine neue Gastfamilie für Carlos.

"Der junge Amerikaner benötigt bis Juni 2017 ein Zuhause auf Zeit", teilt der Verein mit. Familien, die Carlos aufnehmen möchten, können sich für mehr Informationen bei Partnership International melden (Tel. 0221 913 9733, Mail: support@partnership.de ). Benötigt werden genügend Platz für den Austauschschüler, Neugier auf die amerikanische Kultur sowie Freude daran, ein weiteres Familienmitglied bei sich aufzunehmen.

"Carlos musste im November aus organisatorischen Gründen seine derzeitige Gastfamilie verlassen. Alle haben sich gut verstanden. Es war nur einfach zu wenig Platz vorhanden," erklärt Johanna Maurer aus dem hauptamtlichen Team des Vereins. Carlos dürfe nun bis Weihnachten bei einer Familie in Wermelskirchen wohnen. Danach freue er sich auf eine neue Gastfamilie, die ihn als Familienmitglied bei sich aufnimmt. Der Schüler selbst beschreibt sich als einen ganz normalen Jungen, der Musik liebt und gerne singt. "An Deutschland gefällt mir fast alles, vom Essen bis zu den Leuten, die ich hier treffe. Ich wurde hier so herzlich willkommen geheißen und will von meiner Zeit in Deutschland so viel mitnehmen wie nur möglich", sagt der 16-Jährige.

Seit 1983 werden im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms jedes Jahr 300 amerikanische Schüler als Stipendiaten ausgewählt. Sie leben dann als Botschafter der USA für ein Jahr in Deutschland und erhalten für den Aufenthalt ein Vollstipendium.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leben & Lernen: Kalifornier sucht neue Gasteltern in Wermelskirchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.