| 00.00 Uhr

Gottes Bodenpersonal
Kindergartenkinder machen sich auf den Passionsweg

Wermelskirchen. Eine Reise durch die Ostergeschichte bietet der evangelische Kindergarten in Dabringhausen an. Mehrere Wochen haben Kinder und Erzieherinnen an den verschiedenen Stationen gebastelt und mit viel Liebe zum Detail den beeindruckenden Passionsweg durch das Kita-Gebäude gestaltet.

Lächelnd begrüßte Initiatorin Alexa Wende gestern Nachmittag die erste elfköpfige Expeditionstruppe des Passionsweges: "Wir werden 2000 Jahre zurück in die Zeit reisen und nach Jerusalem aufbrechen", sagte Wende, ehe sie den Weg in den Kellergeschoss freigab.

Im Untergeschoss erwarteten die Besucher laute Jubelrufe wie einst auch Jesus von Nazareth, als er zunächst noch freudig in Jerusalem in Empfang genommen wurde.

Weiter ging es in die Tempelanlage, in der Jesus, aufgrund der vielen Händler im Gotteshaus, wutentbrannt für Aufregung gesorgt hatte. Kindgerecht und spannend erzählte Erzieherin Wende, was damals vorgefallen war. Der Passionsweg führte die aufmerksamen und staunenden Besucher schließlich auch zum letzten Abendmahl, wo sie, angeleitet durch Wende, wie einst Jesus und seine Jünger an einer langen Tafel Platz nahmen und dort Brot und Wein teilten. Etwas schüchtern griffen die ersten noch zum Brot, tranken ein Schluck Traubensaft, während Wende weiter erzählte.

Dann ging es weiter in den nächsten Raum, geschmückt mit vielen Tüchern - zahlreich gespendet von der Gemeinde - und sanftem Licht, der den Garten Getsemani darstellte, wo Jesus von den Römer verhaftet wurde. Das Büro der Kita-Leitung wurde dank eines Beamers zum Schauplatz der Verurteilung. Wende führte die Gruppe weiter zum Kreuz und auch zur Grabstätte, schließlich auch in das Obergeschoss, wo Kinder und Erzieher den Himmel nachgestellt hatten, mit vielen selbst gebastelten Vögeln und Blumen. "Wirklich beeindruckend" und "richtig toll", waren nur einige wenige der sehr positiven Reaktionen der erwachsenen Teilnehmer, die die Kinder begleitet hatten. Und auch den Kindern schien es zu gefallen, die während der einstündigen Führung völlig gebannt der Geschichte lauschten und sich in den großartig gestalteten Räumen beeindruckt umschauten.

Interessierte Besucher können sich für die Führungen am Palmsonntag telefonisch anmelden. Kontakt Gerhild Heil Telefon 021934243. CRISTINA SEGOVIA-BUENDÍA

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gottes Bodenpersonal: Kindergartenkinder machen sich auf den Passionsweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.