| 00.00 Uhr

Ehrensache
Kirchenchor St. Michael ehrt fünf Jubilare

Wermelskirchen. Am Namensfest der hl. Cäcilia, Schutzpatronin der Kirchenchöre, ehrt der Kirchenchor St. Michael fünf Jubilare. Nach einer Festmesse trafen sich die Chormitglieder mit Freunden und Bekannten im Pfarrzentrum. 40-jähriges Chorjubiläum feierten Karin Adam, Wolfgang Adam und Maria Einig, Die Sängerinnen Rosel Heymann und Erika Raffelsiefen wurden für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. Die Laudatio wurde von der Schriftführerin Helga Hecht-Nowotnick und Alfred Miotk gehalten.

Pfarrer Michael Knab gratulierte und überreichte mit dem Vorsitzenden des Leitungsteams, Joachim Lietzmann, sowie Chorleiter Marcus Richter als äußeres Zeichen für treue Mitgliedschaft einen Blumenstrauß so wie die goldene Anstecknadel und eine Urkunde des Diözesan-Cäcilien-Verbandes. Wer dem Kirchenchor über eine so lange Zeit angehöre, habe an vielen Festen, Einführungen von Pfarrern, Kaplänen sowie an den üblichen Hochfesten der Kirche sowie an Konzerten nicht nur teilgenommen, sondern auch aktiv mitgewirkt, würdigte Miotk.

Es gab auch besonders herausragende Ereignisse: Das 100-jährige Bestehen des Kirchenchores, verbunden mit einer Fahrt nach Rom, und das 125-jährigen Bestehen 2007. Alfred Miotk: "Erwähnenswert wäre sicher noch die Teilnahme des Kirchenchores St. Michael sowie des Pfarrcäcilienchores Grunewald im Jahre 2004 am Internationalen Chorfest und Wertungssingen in Verona, an dem auch die heutigen Jubilare mit zum Erfolg beigetragen haben."

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehrensache: Kirchenchor St. Michael ehrt fünf Jubilare


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.