| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Kirmesrundgang: 740 Euro für die Tafel

Wermelskirchen. Es ist inzwischen längst ein Teil der Kirmestradition, dass Ratsmitglieder nach der offiziellen Eröffnung der Herbstkirmes auf dem Loches-Platz gemeinsam über Krammarkt und Kirmes schlendern, hier mal ein Bier trinken und dort mal eine Bratwurst. Eben Kontaktpflege untereinander. Gesponsert von den jeweiligen Marktbeschickern.

Der Hintergrund war einst ein ernster: Ortspolitiker begleiteten die Stadtverwaltung bei der Überprüfung von Karussells und der richtigen Aufbereitung der Lebensmittel. Inzwischen ist daraus aber mehr ein gesellschaftliches Ereignis geworden. Und seit etwa zehn, 15 Jahren beteiligen sich die Teilnehmer an diesem Rundgang auch mit einem Kostenbeitrag von 20 Euro. In diesem Sommer nahmen 37 Personen teil - Politiker, Vertreter der Verwaltungsspitze und vereinzelt Amtsleiter. Das Essen und Trinken wurde von den Msrktbeschickern spendiert, der Betrag von 740 Euro als Spende kam jetzt der Wermelskirchener Tafel zugute. Bürgermeister Rainer Bleek überreichte jetzt Brigitte Krips den Betrag.

(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Kirmesrundgang: 740 Euro für die Tafel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.