| 00.00 Uhr

Karneval
"Klüngelsköpp"-Dreigestirn ist nun mobil

Wer Säle, Kneipen, Treffen und Partys in der Karnevalssession als Dreigestirn mit seinem Besuch und vor allem seinen Auftritten bespaßen will, muss mobil sein. Seit "Jahr und Tag" sorgt der Omnibusbetrieb Heinrich Essmann aus Burscheid für den fahrbaren Untersatz des Dabringhauser Dreigestirns. Und auch wenn Prinz Wolfgang, Jungfrau Tommy und Bauer Harry von der Karnevalsgesellschaft "Die Klüngelsköpp" den VW-Bus bereits seit Weihnachten zur Verfügung haben, nutzten die närrischen Tollitäten gemeinsam mit Prinzenführer Harry Tiede und Adjutant Wilfried Peters die gestrige Gelegenheit, beim närrischen Frühschoppen in der Gaststätte "Grünenbäumchen" von Wirtin Ilse Fritz die offizielle Schlüsselübergabe in karnevalistischer Manier zu feiern. Klar war dabei: Als Dankeschön für den Bus gab es für Sigrid Karow von Essmann nicht nur den Sessions-Orden, sondern auch eine ganze Reihe Bützchen von den drei närrischen Regenten. Mit der grün-weißen Tanzgarde aus Grunewald und der Altstadtgarde im Gefolge gaben Prinz Wolfgang, Jungfrau Tommy und Bauer Harry ihre Lieder zum Besten, um den Frühschoppen in Schwung zu bringen. Fehlen durften nicht die Tanzeinlagen der Herren der Altstadtgarde, die "Grünenbäumchen" als ihre "Hofburg" bezeichnen - hier wird schließlich auch geprobt. sng

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval: "Klüngelsköpp"-Dreigestirn ist nun mobil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.