| 00.00 Uhr

Vereinsticker
Kogel und Niewöhner gewinnen Turnier

Wermelskirchen. Endlich wird das Wetter besser, und es geht für die Spieler von Tura Pohlhausen Tennis wieder nach draußen ins Freie. Um die Anlage perfekt auf die anstehende Sommersaison vorzubereiten, fand am Samstag der alljährliche Arbeitseinsatz statt. Mehr als 40 Mitglieder fanden sich ein und halfen beim Aufbau der Netze, beim Laubfegen und beim Großreinemachen der Anlage, teilt Pressewartin Anja Wissen mit.

Am Sonntag stand dann die offizielle Saisoneröffnung an. Um 12 Uhr startete das "Schleifchen-Doppel-Turnier". Die Paarungen wurden vor Ort nach dem Zufallsprinzip ausgelost, so dass viele interessante Konstellationen zustande kamen und jeder sich wieder mit dem Belag und den Plätzen draußen vertraut machen konnte. Insgesamt sieben Mitglieder schafften es ins Finale, aus dem schließlich Florian Kogel und Nik Niewöhner als Sieger hervorgingen. Nach Abschluss des Turniers bot Trainer Björn Seide ein Probetraining an, bei dem einige Interessenten die Möglichkeit nutzten, einmal in den Tennissport hineinzuschnuppern.

"Alles in allem war es ein sehr gelungener Auftakt in die neue Sommersaison, in der Tura Pohlhausen Tennis mit zehn Mannschaften in der Medenrunde an den Start gehen wird", sagte Anja Wissen.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vereinsticker: Kogel und Niewöhner gewinnen Turnier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.