| 00.00 Uhr

Einstellungen
Landrat begrüßt zwei neue Polizisten für die Wache in Wermelskirchen

Wermelskirchen. Die Polizeiwache Wermelskirchen hat Verstärkung erhalten. Landrat Dr. Hermann-Josef Tebroke begrüßte jetzt insgesamt 23 neue Polizeibeamte im zentralen Dienstgebäude in Bergisch Gladbach - darunter auch Polizeikommissar Timo Müller und Polizeioberkommissar Markus Dörner, die zukünftig ihren Dienst auf der Wache an der Telegrafenstraße in Wermelskirchen versehen werden.

Im Rahmen des Versetzungsverfahrens konnten sieben erfahrene Beamte ihren Wunsch verwirklichen, eine neue Verwendung im Rheinisch-Bergischen Kreis zu finden, teilt die Polizei mit. Dazu wurden 16 frischgebackene Polizeikommissare von der Fachhochschule der Behörde Rhein-Berg zugewiesen.

Nach der persönlichen Begrüßung durch den Landrat und einer feierlichen Vereidigung durch den Abteilungsleiter Manfred Frorath erfolgte die Verteilung auf die vier Polizeiwachen im Kreis.

Bei der Polizeiwache Bergisch Gladbach werden künftig die Polizeikommissarin Elisabeth Schmees sowie die Polizeikommissare Fabian Felder, Maximilian Harnisch, Niklas Luntscher, Pascal Scholz und Fabian Schwarz ihren Dienst versehen. Dazu kommen die beiden Polizeihauptkommissare Michael Wilhelm und Frank Thienel.

Für die Wache Overath/Rösrath sind die Kolleginnen Neele Sturmberg, Angelina Rohmer, Katharina Honrath und Meike Rentmeister sowie Sven Gritzo und Roman David Grüger vorgesehen. Die Wache Leichlingen wird mit den Beamtinnen Julia Bremer, Miriam Brochhagen und Annkathrin Schreiner sowie Gordian Schüßler und Polizeioberkommissar Ralf Zeleney verstärkt.

Unter Berücksichtigung der Pensionierungen in den vergangenen Monaten und der erfolgten Versetzungen bleibt der Personalbestand in der hiesigen Kreispolizeibehörde weitestgehend unverändert.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einstellungen: Landrat begrüßt zwei neue Polizisten für die Wache in Wermelskirchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.