| 00.00 Uhr

Politisch
Leßenich bleibt Vorsitzender der CDA

Wermelskirchen. Auf der Mitgliederversammlung des CDA-Stadtverbandes Wermelskirchen wurde ein neuer Vorstand für die Amtszeit von zwei Jahren gewählt: Vorsitzender bleibt Stefan Leßenich, stellvertretende Vorsitzende ist Linda Stillger, Schriftführer ist Manfred Groß, Beisitzer sind Karl-Heinz Wilke und Guido Krüger. Die Wiederwahlen erfolgten alle einstimmig.

Neu im Vorstand vertreten ist Guido Krüger. In seinem Bericht blickte der Vorsitzende zurück auf die Besichtigungen und Fachveranstaltungen im vergangen Jahr: Die Börse Düsseldorf oder der Empfang im Düsseldorfer Landtag waren Themen. Ein positives Fazit zogen die Mitglieder aufgrund der regen Teilnahmen durch Wermelskirchener Bürger an den Veranstaltungen. Auch der Terminplan für das kommende Halbjahr steht bereits fest: Am 16.

Juni wird es Besichtigungen in der Bundesstadt Bonn (Villa Hammerschmidt, UNO, Post-Tower) geben. Am 14. September geht es in die Zunft-Kölsch-Brauerei bzw. die Rheinquell-Brauerei in Wiehl, Ende des Jahres, am 3. Dezember, besucht die CDA den Weihnachtsmarkt in der Soester Altstadt. Anmeldungen sind bei Manfred Groß (Tel. 886613) oder per Mail an post@stefan-lessenich.

de möglich. Bereits vor der Versammlung hatte die CDA das Zweirad-Center Lambeck besichtigt und einen Rundgang durch die Werkstatträume gemacht. Der CDA-Stadtverband hat es sich nach eigenen Angaben zur Aufgabe gemacht, den Kontakt zu den Unternehmen und Institutionen in der Region zu suchen und interessierten Bürgern einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen.

(BM)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Politisch: Leßenich bleibt Vorsitzender der CDA


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.