| 00.00 Uhr

Kulturell
Musikfest auf Schloss Strauweiler mit Jungen Tenören und Tom Gaebel

Wermelskirchen. An einem Ort, der der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich ist, feiert der Altenberger Kultursommer am kommenden Wochenende ein großes Opern-Air-Musikfest und zündet ein Feuerwerk im musikalischen und auch im wörtlichen Sinn. Drei Tage lang steht das Schloss Strauweiler bei Odenthal im Zentrum hochkarätiger Konzerte ganz verschiedener Musikrichtungen. Den Anfang machen am Freitagabend die Jungen Tenöre mit einer Opern- und Operetten-Gala, begleitet von der "St. Petersburger Kammerphilharmonie". Kein Geringerer als der deutsche Swing-Star Tom Gaebel ist am Samstagabend mit seiner Bigband zu Gast. Einleiten wird den Abend ab 18 Uhr der Gospelchor Altenberg, beschließen wird ihn ein großes Feuerwerk. Den traditionellen Jazz-Frühschoppen am Sonntagvormittag gestaltet mit Greencard in diesem Jahr eine besonders beliebte lokale Band.

An allen drei Tagen ist für ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot an Speisen und Getränken gesorgt. Für alle Besucher, die den schönen Weg hinauf zum Schloss nicht spazieren möchten, wird ein Shuttle-Service vom unteren Beginn der Allee eingerichtet.

'1. September 19.30 Uhr Die Jungen Tenöre

' 2. September 18 Uhr Gospelchor Altenberg, danach Tom Gaebel

' 3. September 11.15 Uhr Greencard

Adresse: Schloss Strauweiler, Lindenallee 2, Odenthal.

Alle Informationen rund um den Kultursommer und Tickets finden Interessierte im Internet unter www.altenbergerkultursommer.de sowie unter www.koelnticket.de oder unter Tel. 02174 419930.

Der Altenberger Kultursommer geht weiter am 16. September mit einem Solo-Rezital des französischen Harfen-Stars Xavier de Maistre in St. Pankratius in Odenthal. Das Abschlusskonzert am 30. September gestalten die Bayer-Philharmoniker im Altenberger Dom.

(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kulturell: Musikfest auf Schloss Strauweiler mit Jungen Tenören und Tom Gaebel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.