| 00.00 Uhr

Kommen & Gehen
Pächterin im LVR-Museum bleibt bis 2017

Wermelskirchen. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) und Gitta Quercia-Naumann, die Pächterin des Lingenbacher Hofs im LVR-Freilichtmuseum Lindlar, haben eine einvernehmliche Lösung gefunden. Das teilt der Landschaftsverband Rheinland über Birgit Ströter in einer Pressemitteilung mit.

Die jetzt getroffene Vereinbarung ist das Ergebnis eines Gesprächs, das beim LVR an seinem Dienstsitz in Köln-Deutz stattgefunden hat. Sie sieht vor, dass der ursprünglich bis Januar 2019 datierte Pachtvertrag einvernehmlich mit Ende der Saison zum 31. Dezember 2017 endet. Danach wird sich die Pächterin neuen Aufgaben widmen. Darüber hinaus haben beide Seiten vereinbart, zukünftig in der verbleibenden Zeit der Pachtdauer regelmäßig in den Austausch zu treten.

Der jetzt vereinbarten Lösung war eine Auseinandersetzung zwischen den beiden Parteien voran gegangen, die zur Kündigung des Pachtverhältnisses führte. Dieser Kündigung hatte die Pächterin widersprochen. Die nun getroffene Vereinbarung bietet für den verabredeten Zeitraum die Grundlage einer weiteren Zusammenarbeit, heißt es weiter.

(wos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommen & Gehen: Pächterin im LVR-Museum bleibt bis 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.