| 00.00 Uhr

Unterwegs
Reisegruppe bereist den Norden

Wermelskirchen. WERMELSKIRCHEN (ball) Gleich 46 Reiselustige hatten sich mit dem Haus der Begegnung auf Entdeckungstour nach Lübeck, Kopenhagen und Malmö gemacht. Der "Wettergott" meinte es gut mit der Gruppe und ließ die interessanten Städte in bestem Sonnenlicht erstrahlen. Gelbe Rapsfelder, blühender Flieder und blühende Kastanienbäume hätten die Landschaft verzaubert, teilte Gundula Schröder vom Haus der Begegnung mit.

In Lübeck konnte die Stadt per Boot auf der Trave erkundet werden. In Kopenhagen, der eher kleinen europäischen Hauptstadt, konnten die Wermelskirchener nachvollziehen, warum sich die Dänen selbst für ein sehr glückliches Volk halten. Anschließend machten sie sich auf zu einer Kanaltour. Moderne und alte Architektur gab es dabei zu sehen. Der "Schwarze Diamant", die königliche Bibliothek, beeindruckte die Gruppe besonders. Über die Oeresundbrücke ging es für sie dann weiter nach Malmö, in die drittgrößte Stadt Schwedens, in der viele Bürgerhäuser bereits Anfang des 16. Jahrhunderts gebaut wurden und die Handschrift der Renaissance tragen.

Den "Turning Torso", den 190 Meter hohen Büro- und Wohnturm, sahen die Teilnehmer ebenfalls. "Er besteht aus neun aufgesetzten, verdrehten Kuben", sagte Schröder. In Maribo/Dänemark gab es dann den letzten Übernachtungsstopp, ehe es Abschied nehmen hieß und die Wermelskirchener Heimat rief.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterwegs: Reisegruppe bereist den Norden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.